Nach einer Entbindung dürfen Arbeitnehmerinnen eine Zeit lang nicht gekündigt werden.
Für Frauen, die eine Fehlgeburt hatten, galt dieser Schutz bisher allerdings nicht. Nun wurde aber eine Forderung der Arbeiterkammer erfüllt und das Gesetz geändert.

Frauen haben jetzt auch nach Fehlgeburten einen vierwöchigen Kündigungs- und Entlassungsschutz.
Kommt die Kündigung knapp nach diesen vier Wochen und liegt der Verdacht nahe, dass die Frau wegen einer befürchteten neuerlichen Schwangerschaft gekündigt worden ist, so kann auch diese Kündigung angefochten und Schadenersatz verlangt werden.